Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln

Für einen längeren Aufenthalt in Deutschland (über 3 Monate) müssen Ausländer nach der Einreise einen Aufenthaltstitel (Aufenthaltserlaubnis) beantragen.

Der Aufenthaltstitel kann zu folgenden Zwecken erteilt werden:


1. Aufenthalt aus humanitären Gründen
2. zum Zwecke des Studiums, der Ausbildung oder der Forschung,
3. der Ausübung einer Beschäftigung oder einer selbständigen Tätigkeit,
4. zum Familiennachzug für Ehegatten und Kinder.

Das Aufenthaltsgesetz regelt für die einzelnen Aufenthaltszwecke dabei neben den Erteilungsvoraussetzungen auch, ob ein Rechtsanspruch auf die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis besteht oder ob die Ausländerbehörde eine Ermessensentscheidung zu treffen hat.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Frau Fischer
Sachbearbeiterin
08342 911-335-555B 014
Herr Hofer
Sachbearbeiter
08342 911-334-555B 009
Herr Schindela
Sachbearbeiter
08342 911-331-555B 007

Formulare

Besonderheiten

Terminvereinbarung unter auslaender@Lra-oal.bayern.de
Die Zuständigkeit ist auf Gebiete aufgeteilt;
Hier finden Sie den zuständigen Mitarbeiter

Zustaendigkeiten Ausländeramt_klein

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-0
Fax: 08342 911-555

Öffnungszeiten

Mo., Mi., Fr. 7.30 - 12.30
Di.      7.30 - 16.00
Do.    7.30 - 17.30

Nur nach Terminvereinbarung.

Der Bürgerservice:
Mo. u. Di. 7.30 - 17:30
Mi.       7:30 - 12:30
Do.      7.30 - 19:00
Fr.       7.30 - 12.30

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden