Restmüll

Was ist Restmüll?
In die Restmülltonne gehören alle Abfälle, die nicht organische Abfälle (Biomüll, Gartenabfälle), Wertstoffe, Sperrmüll oder Problemmüll sind. Beispiele für Restmüll ... 

Die Restmülltonne im Landkreis Ostallgäu
Der Landkreis stellt Restmülltonnen als Leihgefäße zur Verfügung. Sie sind in verschiedenen Größen verfügbar und werden alle 14 Tage geleert.
Weitere Informationen ...

Was tun, wenn die Tonne mal nicht reicht?
Für gelegentliche Übermengen gibt es bei Landratsamt oder Gemeindeverwaltung einen 60 Liter-Restmüllsack zu kaufen. ​Darüber hinaus kann Restmüll gebührenpflichtig an den Wertstoffhöfen Buchloe, Füssen, Marktoberdorf, Obergünzburg, Oberostendorf und Pfronten entsorgt werden (maximal 200 Liter pro Tag). 

Bemerkungen

Die Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Ostallgäu gibt vor, dass alle bewohnten oder gewerbsmäßig genutzten Grundstücke an die öffentliche Abfallentsorgung anzuschließen sind. 

weitere Informationen

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden