Umschreibung ausländischer Führerscheine

KEIN Wohnsitz im Bundesgebiet
Für einen Urlauber in der Bundesrepublik Deutschland gilt: Inhaber einer ausländischen Fahrerlaubnis dürfen für den Zeitraum ihres begrenzten Aufenthalts im Umfang ihrer Berechtigung im Inland Kraftfahrzeuge führen, wenn sie hier keinen ordentlichen Wohnsitz im Sinne des § 7 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) haben.

Wohnsitz im Bundesgebiet

  • EU-Führerscheine werden unbeschränkt anerkannt und müssen auch nicht umgeschrieben werden. Es ist jedoch auf die Geltungsdauer des Führerscheins zu achten.  

 

  • Führerscheine außerhalb der EU sind innerhalb 6 Monate ab Wohnsitznahme umzuschreiben. Nach 6 Monaten berechtigen sie in Deutschland nicht mehr zum Führen eines Kraftfahrzeugs. Um Führerscheine umschreiben zu können, ist i.d.R. die theoretische und praktische Führerscheinprüfung abzulegen. Eine Liste der Staaten, die von der Prüfungspflicht befreit sind, finden Sie hier.

 

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Bürgerservice
alle Sachbearbeiter
08342/911-444-123Bürgerservice

Notwendige Unterlagen

  • Ausländischer Führerschein
  • Deutsche Übersetzung des ausländischen Führerscheins
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • Biometrisches Lichtbild
  • Bestätigung der ausstellenden Behörde ggf. mit Übersetzung

Entstehende Kosten

Die Gebühren bewegen sich zwischen 25,00 und 35,00 €;

Gesetzliche Grundlagen

§§28-31 und Anlage 11 Fahrerlaubnisverordnung (FeV)

Formulare

Merkblätter

  • Führerschein
    Merkblatt für die Benutzung und Umtausch von Nicht-EU-Führerscheinen in Deutschland
  • Führerschein, EU
    Merkblatt für die Benutzung und Umschreibung von EU-Führerscheinen in Deutschland
  • Führerschein-Unterlagen
    Übersicht über erforderliche Antragsunterlagen für Führerscheinwesen

Besonderheiten

Bei der Umstellung einer ausländischen Fahrerlaubnis auf eine deutsche sind je nach Herkunftsland verschiedene Voraussetzungen nötig. Bitte erkundigen Sie sich hierfür bei der Führerscheinstelle.

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-0
Fax: 08342 911-551

Öffnungszeiten

Mo. u. Di. 7.30 - 17:30
Mi.      7:30 - 12:30
Do.     7.30 - 19:00
Fr.       7.30 - 13.00

Die weiteren Bereiche:

Mo., Mi., Fr.: 7.30 - 12.30
Di.:  7.30 - 16.00
Do.:  7.30 - 17.30

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu, Außenstelle Füssen
Herzogstr. 3
87629 Füssen
Telefon: 08362 93874-0
Fax: 08362 93874-20

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 8.00 - 12.30
zusätzlich
Do.: 14.00 - 17.30