Deponie Oberostendorf

Auf dem Gelände der ehemaligen Hausmülldeponie Oberostendorf wurden früher die unterschiedlichsten Abfälle aus dem privaten und gewerblichen Bereich entsorgt. 

Seit 2005 dürfen dort nur noch Abfälle eingelagert werden, die weder stofflich noch thermisch verwertbar sind (z.B. Glas- und Steinwolle, asbesthaltige Stoffe, Brandschutt, Teeraufbruch, verunreinigter Bauschutt und Strahlsandrückstände). Dabei sind die Grenzwerte der Abfallablagerungsverordnung einzuhalten.

Unmittelbar neben dem Deponiebereich befindet sich der Wertstoffhof Oberostendorf. Hier können sämtliche Wertstoffarten, Rest- und Sperrmüll sowie Problemstoffe mit geringem Gefahrenpotenzial (lösemittelhaltige Farben und Lacke, FCKW-haltige Spraydosen) abgegeben werden. 

Lageplan

Lageplan HMD Oberostendorf

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Herr Karg
Leiter
08344/155908344/991690
Herr Weber
Ersthelfer
Mitarbeiter
08344/155908344/991690
Frau Sommer
Sachbearbeiterin
08342 911-300-554Ärztehaus 510
Herr Holzheu
Aufgabenverantwortlicher
08342 911-429-554Ärztehaus 510
Herr König
Mitarbeiter
08344/155908344/991690

Entstehende Kosten

Nicht verwertbare Abfälle zur Ablagerung:
110 Euro je Tonne (Mineralfaserabfälle: 240 Euro je Tonne)

Rest-/Sperr-/Gewerbemüll:
160 Euro je Tonne

Bemerkungen

Öffnungszeiten:

 Montag 8.00 bis 12.00 Uhr    13.00 bis 17.00 Uhr
 Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr 
 Mittwoch 8.00 bis 12.00 Uhr 
 Donnerstag   8.00 bis 12.00 Uhr 13.00 bis 17.00 Uhr
 Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr 13.00 bis 17.00 Uhr
 Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr 

Merkblätter

Anschrift

Kommunale Abfallwirtschaft Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-384
Fax: 08342 911-554

>Kontaktinformationen

Hausmülldeponie Oberostendorf
Am Eldratshoferweg
86869 Oberostendorf
Tel. 08344-1559, Fax 08344-991690
E-Mail: hmdeponie@lra-oal.bayern.de