Mobile Sperrmüllsammlung

Zweimal pro Jahr kann jeder Haushalt Sperrmüll abholen lassen.Die Höchstmenge je Abholung beträgt zwei Kubikmeter. Die Einzelteile dürfen maximal zwei Meter lang sein. 

So geht´s:

1. Prüfen Sie in unserem Abfall-ABC, ob es sich bei dem zu entsorgenden Gegenstand tatsächlich um Sperrmüll handelt. Kein Sperrmüll sind Wertstoffe (Altmetall, Bauschutt, Elektrogeräte, Kartonagen, Federbetten etc.), Problemabfälle oder Hausmüll, der in die Restmülltonne oder einen 60-Liter-Restmüllsack passt. 

2. Erwerben Sie beim Landratsamt oder bei Ihrer Gemeindeverwaltung eine Sperrmüllkarte oder füllen Sie die Sperrmüllkarte Online aus. 

Geplante Abholzeiträume im Jahr 2020 sind:

23. März bis 3. April (Einsendefrist: 28. Februar 2020)
22. Juni bis 3. Juli (Einsendefrist: 29. Mai 2020)
14. bis 25. September (Einsendefrist: 21. August 2020)
30. November bis 11. Dezember (Einsendefrist: 6. November 2020)

3. Das Abfuhrunternehmen informiert Sie rund eine Woche im Voraus über den genauen Abholtag. 

4. Stellen Sie die angemeldeten Gegenstände am Abfuhrtag an der Abholadresse bereit. Bitte beachten Sie dabei unbedingt diese wichtigen Hinweise ...

Aufgaben / Dienstleistungen

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Frau Eberle
Abfallberaterin
08342 911-386-554Ärztehaus 512
Frau Mair
Abfallberaterin
08342 911-382-554Ärztehaus 512

Entstehende Kosten

Die Teilnahme an der mobilen Sperrmüllsammlung kostet 15 Euro.

Anschrift

Kommunale Abfallwirtschaft Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-384
Fax: 08342 911-554