Wertstoffhöfe

Recyclingfähige Materialien wie Glas, Papier, Kunststoff-Verpackungen, Textilien, Metalle und Elektrogeräte dürfen nicht in die Mülltonne geworfen, sondern müssen über einen Wertstoffhof oder einen entsprechenden Sammelcontainer entsorgt werden.

AEZ in Pfronten


Mit 45 Wertstoffhöfen - einem pro Gemeinde - bietet der Landkreis Ostallgäu deutschlandweit eines der dichtesten Netze zur Entsorgung von Wertstoffen und weiteren Abfällen. Zusätzlich stehen an über 130 Standorten Sammelcontainer für Altglas, Dosen und Altkleider/-schuhe bereit.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Frau Eberle
Sachbearbeiterin
08342 911-386-554Ärztehaus 512
Herr Heinritz
Sachbearbeiter
08342 911-404-554Ärztehaus 511
Frau Mair
Sachbearbeiterin
08342 911-382-554Ärztehaus 512
Herr Mayr
Aufgabenverantwortlicher
08342 911-385-554Ärztehaus 508

Entstehende Kosten

Gebührenfrei
Wertstoffe (haushaltsübliche Mengen)
Problemstoffe

Gebührenpflichtig
Sperrmüll:

Wertstoffhöfe mit Sperrmüllannahme: 5 Euro je Kubikmeter (Höchstmenge zwei Kubikmeter), Hausmülldeponie Oberostendorf: 160 Euro je Tonne

Restmüll:

Wertstoffhöfe mit Restmüllannahme: 5 Euro je 100 Liter (Höchstmenge 200 Liter), Hausmülldeponie Oberostendorf: 160 Euro je Tonne

Bemerkungen

Tipp: Sammeln Sie alle Leichtverpackungen zu Hause bequem im Grünen Wertstoffsack