Bibermanagement

Der Biber, der auch im Ostallgäu immer mehr zunimmt, ist im Anhang IV der Richtlinie 92/43/EWG aufgeführt. Nach § 7 Abs. 2 Nr. 13 und 14 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist der Biber deshalb besonders und streng geschützt. Als Folge dieses Schutzstatus gelten die Zugriffs-, Besitz- und Vermarktungsverbote des § 44 Abs. 1 BNatschG.

Für den Vollzug der artenschutzrechtlichen Ausnahmen und Befreiungsregelungen ist beim Biber die Kreisverwaltungsbehörde (KVB) als Untere Naturschutzbehörde zuständig. Diese wird durch  ehrenamtliche Biberberater unterstützt. Die Biberberater stehen bei Problemen mit Rat und Tat (Vorbeugung, Sicherung) zur Seite.
 

Als Maßnahmen im Rahmen des artenschutzrechtlichen Bibermanagements stehen für finanzielle Ausgleich der von Bibern in der Land-, Forst- und Teichwirtschaft verursachten Schäden eine freiwillige staatliche Leistung in Höhe von 450.000,00 € im Jahr zur Verfügung. Zuständig für die Schadensabwicklung sind die unteren Naturschutzbehörden in Verbindung mit den Biberberatern. Biberschäden sind grundsätzlich der unteren Naturschutzbehörde zu melden. Diese nimmt die Schäden dann zusammen mit dem zuständigen Biberberater auf und leitet sie an die Regierung weiter.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Frau Fischer
Sachbearbeiterin
08342 911-124-542D 331
Frau Trautmann
Sachbearbeiterin
08342 911-362-542D 331

Entstehende Kosten

Es entstehen keine Kosten.

Gesetzliche Grundlagen

§ 7 Abs. 2 Nr. 13 u. 14 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) sowie § 44 Abs. 1 BNatSchG 

Besonderheiten

Das Merkblatt zur Entsorgung von Kreuzkraut finden Sie hier
Den Antrag auf Zuwendung für die Kosten der Entsorgung von Kreuzkraut beim Maschinenring finden Sie hier
Den Antrag bei Selbstanlieferung von Kreuzkraut finden Sie hier
Informationen zum Ausleihen von Kreuzkraut-Stechern finden Sie hier
Aktuelle Informationen zum Kreuzkraut finden Sie auf den Seiten des LFU

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-0
Fax: 08342 911-551

Öffnungszeiten

Mo., Mi., Fr.: 7.30 - 12.30
Di.:    7.30 - 16.00
Do.:   7.30 - 17.30

sowie nach Terminvereinbarung.

Der Bürgerservice:
Mo. u. Di. 7.30 - 17:30
Mi.      7:30 - 12:30
Do.      7.30 - 19:00
Fr.       7.30 - 13.00

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu, Außenstelle Füssen
Herzogstr. 3
87629 Füssen
Telefon: 08362 93874-0
Fax: 08362 93874-20

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 8.00 - 12.30
zusätzlich
Do.: 14.00 - 17.30