Hochwassernachrichtendienst (HND) Bayern

Ein 100-prozentiger Schutz vor Hochwasser kann auch durch technische und bauliche Maßnahmen nicht erreicht werden. Sie können nicht verhindern, dass auch künftig Bürger von Überschwemmungen betroffen sind. Sofern diese Gefahren von Bächen und Flüssen ausgehen, warnt in Bayern der Hochwassernachrichtendienst (HND).

Durch die Auswertung von Wettervorhersagen lassen sich Hochwassergefahren in der Regel frühzeitig erkennen. 320 Pegel liefern die Wasserstands- und Abflussinformationen, die für exakte und zuverlässige Warnungen notwendig sind.

Bei Überschreiten vorgegebener Wasserstände intensiviert der Hochwassernachrichtendienst die Überwachung an den Pegeln und benachrichtigt die zuständigen Stellen. Die Hauptmeldestellen (i.d.R. Wasserwirtschaftsämter) geben über die Meldestellen (Landratsämter) die Hochwassermeldungen an die evtl. betroffenen Gemeinden, Behörden und Stellen weiter.

Im Internetangebot des HND können Sie Pegel mit aktuellen Wasserstands- und Abflussinformationen abrufen. Außerdem finden Sie ausführliche Informationen zu aktuellen und früheren Hochwasserereignissen sowie wichtige Rufnummern im Hochwasserfall und vieles mehr.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Herr Rieger
Sachbearbeiter
08342 911-298-561A 181
Frau Schweikart
Sachbearbeiterin
08342 911-394-561A 181
Herr Stadler
Stellvertreter
08342 911-299-561A 181

Entstehende Kosten

Es entstehen keine Kosten.

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-0
Fax: 08342/911-561