Ostallgäuer Demenzkonzept "Einfach dazugehören"

Die Zahl von Bürgern mit Demenz nimmt auch im Ostallgäu mit 500 bis 600 Neuerkrankten  pro Jahr kontinuierlich zu. Oftmals ist die Diagnose von Angst und Hilflosigkeit begleitet. Die menschliche und fachliche Begleitung und Unterstützung von Erkrankten und deren Angehörigen ist eine große Herausforderung und erfordert eine mehrdimensionale Sichtweise.
 
Mit dem Ostallgäuer Demenzkonzept übernimmt der Landkreis Verantwortung für seine Bürger. In elf Handlungsfeldern werden detaillierte Handlungsempfehlungen dargestellt. Diese geben die Erfahrungen und die Wünsche von betroffenen Bürgern und ihren Angehörigen sowie das fachliche Wissen von Vertretern der verschiedenster Professionen wieder. Mehr

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Herr Vogt
Sachbearbeiter
08342 911-624-501C 240

Anschrift

Soziale Entwicklung Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-0
Fax: 08342 911-97105