Rentenberatung

Wer ist versichert in der gesetzlichen Rentenversicherung?

Die gesetzliche Rentenversicherung ist dem Grunde nach als Pflichtversicherung angelegt. Das bedeutet, dass die Personen, die das Gesetz konkret bezeichnet, versicherungspflichtig sind. Dies betrifft z.B. alle Arbeitnehmer, aber auch einige Selbständige sowie andere Personengruppen. Darüber hinaus bietet die gesetzliche Rentenversicherung den meisten anderen, nicht versicherten Personen die Möglichkeit, sich freiwillig zu versichern. Nur solche Personengruppen, die ein eigenes Versorgungssystem haben, werden nicht in die Rentenversicherung einbezogen, wie z.B. Beamte.

Welche Rentenarten gibt es?

Renten wegen Alters
 
  • Regelaltersrente ab Vollendung des 67. Lebensjahrs
  • Altersrente für langjährig Versicherte ab 63
  • Altersrente für Schwerbehinderte ab ca. 61 Jahren 
  • Altersrente für besonders langjährig Versicherte

Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit
 
  • Volle Erwerbsminderungssrente
  • Teilweise Erwerbsminderungssrente
  • Erwerbsminderungssrente nach 20 Jahren für behindert Menschen

Renten wegen Todes
 
  • Witwen-/Witwerrente
  • Waisenrente
  • Erziehungsrente

 

Wo sind Rentenanträge zu stellen? Wo gibt es weitere Informationen?
 
Rentenanträge sind i.d.R. im Rathaus Ihrer Gemeinde oder Stadt zu stellen. Von dort werden Sie über das Versicherungsamt an die jeweils zuständigen Versicherungsträger (Dt. Rentenversicherung Bund, Dt. Rentenversicherung Schwaben, Dt. Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See) weitergeleitet. Antragsformulare und Auskünfte erhalten Sie aber auch bei den Versichertenältesten der einzelnen Versicherungsträger, bei den besonderen Auskunfts- und Beratungsstellen der Versicherungsträger und beim Versicherungsamt im Landratsamt.

Das Versicherungsamt im Landratsamt Ostallgäu ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Ostallgäu, die Beratung und Unterstützung in Angelegenheiten der gesetzlichen Rentenversicherung benötigen. Die verbindliche Rechtsberatung in Rentenangelegenheiten ist jedoch Aufgabe der jeweiligen Rentenversicherungsträger.

Das Versicherungsamt bietet folgende Leistungen:
◾ Allgemeine Auskünfte sowie eine erste Beratung in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung
◾ Ausgabe und Entgegennahme von Rentenanträgen
◾ Soweit notwendig, eine Mithilfe beim Ausfüllen der entsprechenden Formblätter
◾ Beglaubigungen für Rentenzwecke


Wichtig:
Derzeit sind am Landratsamt Ostallgäu nur Rentenantragstellungen möglich!

Rentenberatungen können am Landratsamt Ostallgäu aktuell nicht durchgeführt werden!

Bei dem Wunsch nach Beratung nehmen Sie bitte die Rentensprechtage der Deutschen Rentenversicherung Schwaben (früher LVA Schwaben) im Landkreis Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren wahr.
Beratungen können nur mit angemeldetem Termin erfolgen.
Sie können sich unter folgender Telefonnummer anmelden:
0821 / 500 1700
Für die Anmeldung benötigen Sie Ihre persönliche Versicherungsnummer.



Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der Deutschen Rentenversicherung.

Aufgaben / Dienstleistungen

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Frau Armstorfer
Sachbearbeiterin
08342 911-247-563C 138

Notwendige Unterlagen

  1. Aktuelle Rentenauskunft mit Versicherungsverlauf vom Rententräger
  2. Andere vorhandene Rentenunterlagen
  3. Ausweis
  4. Nachweise über eventuelle Lücken im Rentenkonto wie z. B. Schul-, Fachschul- und Studienzeugnisse
  5. Lehrvertrag
  6. Gesellen/Gehilfenbrief
  7. Geburtsurkunden der Kinder
  8. Nachweis über Arbeitslosigkeits- und Krankheitszeiten

Entstehende Kosten

Es entstehen keine Kosten.

Besonderheiten

Bitte vereinbaren Sie unbedingt vorher telefonisch einen Beratungstermin!

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342 911-0
Fax: 08342 911-97105

>Kontaktinformationen

Funktions-E-Mail-Adresse:

sg21e-versicherungsa@lra-oal.bayern.de