Veterinäramt

Aktuelles zur Afrikanischen Schweinepest 

 

Die Klassische Schweinepest (KSP) und die Afrikanische Schweinepest (ASP) sind hoch ansteckende anzeigepflichtige Viruserkrankungen mit seuchenhaftem Verlauf, die ausschließlich Haus- und Wildschweine befallen und für den Menschen nicht gefährlich sind. Ein Ausbruch dieser Seuchen hat enorme wirtschaftliche Schäden zur Folge.  

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) nähert sich zusehends der Bundesrepublik Deutschland. In Litauen, Lettland, Estland, Polen, Russland, Weißrussland und der Ukraine treten seit einigen Jahren 

regelmäßig Fälle von ASP bei Haus- und Wildschweinen auf. Inzwischen meldeten auch Tschechien und Rumänien Ausbrüche. Das Seuchengeschehen ist damit alarmierend näher an Bayern herangerückt (ca. 300 km). 

Insbesondere die Schweine haltenden Betriebe und die Jägerschaft müssen deshalb verstärkt über die möglichen Gefahren der Viruskrankheit informiert sein, um eine Einschleppung möglichst zu verhindern bzw. ein Auftreten frühzeitig zu erkennen. Die Mitarbeit der Schweinehalter und der Jäger ist hier entscheidend für ein funktionierendes Frühwarnsystem. 

Ausführliche Informationen zur Afrikanischen Schweinepest erhalten sie im Internet unter folgenden Links:

https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/afrikanische-schweinepest/

https://www.openagrar.de/servlets/MCRFileNodeServlet/openagrar_derivate_

00005434/DJV-FLI_Massnahmen-ASP-Frueherkennung_101017.pdf 

 

https://www.openagrar.de/servlets/MCRFileNodeServlet/Document_derivate_
00001513/FLI-Information_FAQ_ASP20160509.pdf
 

 

https://www.lgl.bayern.de/tiergesundheit/tierkrankheiten/virusinfektionen

/asp/index.htm 

 

https://www.lgl.bayern.de/downloads/tiergesundheit/doc/tg_antrag_
wildschweinmonitoring.pdf
 

 

https://www.lgl.bayern.de/downloads/tiergesundheit/doc/merkblatt_
blutproben_schwarzwild.pdf
 

 

https://www.lgl.bayern.de/downloads/tiergesundheit/doc/merkblatt_
probennahme_schwarzwild_verendet.pdf
 

 

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Tier/Tiergesundheit/Tierseuchen

/ASP/ASP-Handzettel_Druck.pdf;jsessionid=840C2B2551065B340A9025649544B296.

1_cid376?__blob=publicationFile

 

   

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZi-Nr.
Dr. med. vet. Herr Götz
Sachgebietsleiter
08342 911-211-559D 059

Formulare

Besonderheiten

Anfahrtsskizze zum Landratsamt (auf Bild klicken)
 Anfahrtsskizze Landratsamt

Anschrift

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstraße 11
87616 Marktoberdorf
Telefon: 08342/911-214
Fax: 08342/911-559

Öffnungszeiten

Mo., Mi., Fr.: 7.30 - 12.30
Di.:     7.30 - 16.00
Do.:    7.30 - 17.30

sowie nach Terminvereinbarung.

Der Bürgerservice:
Mo. u. Di. 7.30 - 17:30
Mi.      7:30 - 12:30
Do.     7.30 - 19:00
Fr.       7.30 - 12.30